Ein Platz für Ideen

Da ist zuerst mal dieser große Platz. Mitten im Herzen der der Neustadt. Aber nicht unbedingt in den Herzen der Menschen. Eine betongraue Fläche mit graffitiverzierten Betongußsitzbänken. Je nach subjektivem Raster rangieren erste Assoziationen zwischen funktional und Ödland. Das soll sich ändern!

Die scheuene Dresden ist angetreten den Platz vorm Stammhaus zu beleben. Es soll Konzerte geben, Lesungen, Tischtennisabende, Chorsingen und gemeinsames Brunchen oder Kochen. Geplant sind Märkte, spontane Ausstellungen und vieles mehr. Jede/r ist eingeladen Ideen einzubringen. Der Grundgedanke ist die sonst üblichen, amtlichen Hürden bei der Umsetzung eines Events im öffentlichen Raum zu senken und somit die Platznutzung für alle Interessierten einfach zu gestalten. Für den Anfang braucht es nur eine Idee. Eure Idee!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.